Read e-book online Erziehung im sozialen Umfeld: Eine empirische Untersuchung PDF

German 9

By Harald Uhlendorff

Im Erziehungsalltag stehen Eltern vor der Aufgabe, ihren Kindern Handlungsanleitungen und Normen zu vermitteln und auch zu kontrollieren, ob die Kinder sich an diese Normen halten. Gleichzeitig gewähren Eltern ihren Kindern Freiräume und Mitspracherechte, damit die Kinder lernen können, selbständig und eigenverantwortlich zu handeln. In diesem Buch wird herausgearbeitet, wie das Ausmaß elterlicher Kontrolle gegenüber Kindern mit dem sozialen Umfeld von Familien verknüpft ist. Zum sozialen Umfeld gehören einerseits die sozialen Netzwerke der Familien und andererseits der Lebensraum Ost- bzw. Westdeutschland als gesamtgesellschaftlicher Aspekt. Ostdeutsche Eltern erziehen ihre Kinder behüteter und weniger permissiv als Westdeutsche. Diese Unterschiede können u.a. auf eine besondere Familienorientiertheit ostdeutscher und eine stärkere Freundesorientiertheit westdeutscher Eltern zurückgeführt werden. Wendebedingte Belastungen ostdeutscher Eltern beeinflussen zusätzlich ihre Erziehungshaltungen.

Show description

Read Online or Download Erziehung im sozialen Umfeld: Eine empirische Untersuchung über elterliche Erziehungshaltungen in Ost- und Westdeutschland PDF

Best german_9 books

Get Der Verkäufer-Knigge: Money machen mit Manieren PDF

Guten Tag, liebe Leserin, lieber Leser, das gute Produkt und der gute Preis allein genügen nicht. Im Verkauf sind Sie als Mensch, als Persönlichkeit gefragt. Aus diesem Grunde ist es unerlässlich, dass Sie Ihr Persönlichkeitsmarketing weiter ent­ wickeln. Wir geben Ihnen in diesem Buch eine Fülle konkreter Informatio­ nen, Ratschläge und Tipps für ein freundliches, respektvolles und erfolgreiches Verhalten im Verkauf: vom Telefonat, über die Aus­ wahl der richtigen Business-Kleidung, dem persönlichen Gespräch bis hin zur Auftragsbestätigung in keeping with email.

Schizophrenie und Lebensqualität - download pdf or read online

Der fünfte Band der erfolgreichen Reihe "Aktuelle Probleme der Schizophrenie” behandelt den Zusammenhang von Schizophrenie und Lebensqualität nach folgenden Gesichtspunkten: • Grundlagen • Therapie, Kosten und Lebensqualität • Wohnen, Arbeit, soziales Netzwerk • Administrative Epidemiologie der Schizophrenie • Forensisch-psychiatrische Referate

Read e-book online Koordination im Reverse Logistics: Konzepte und Verfahren PDF

Recyclingnetzwerke, bestehend aus vielen unabhängigen Unternehmen, übernehmen für Hersteller von Verbundprodukten gesetzliche Recyclingpflichten. In solchen Netzwerken ist eine effiziente Allokation der vom Hersteller übernommenen Recyclingaufträge durchzuführen. Da das Netzwerk aus unabhängigen Entscheidungsträgern besteht, ist dabei keine zentrale Planung anwendbar.

Extra info for Erziehung im sozialen Umfeld: Eine empirische Untersuchung über elterliche Erziehungshaltungen in Ost- und Westdeutschland

Example text

Wegen der uneindeutigen Forschungslage in der mittleren Kindheit soll in der vorliegenden Arbeit elterliche Kontrolle in Ein- und Zwei-Eltern-Familien gegenüber Kindern dieser Altersgruppe verglichen werden. Zum Schluß soll noch angesprochen werden, daß kurz nach Ehescheidungen oftmals Disziplin- und Kontrollprobleme bei der Kindererziehung auftreten (Hetherington 1991 ). Diese spezifische familiäre Situation, die durch starke emotionale Belastungen bei allen Familienmitgliedern gekennzeichnet ist, sollte nicht als typisch für Ein-Eltern-Familien angesehen werden.

In einem dichten Freundesnetz kennen sich alle Freunde untereinander, in einem weniger dichten Freundesnetz sind nur wenige Freunde miteinander bekannt. 10 Sowohl dichte Netzwerke als auch weniger di~;hte Netzwerke haben Vorteile. B. bei Krankheit, können sich Freunde in einem dichten Netz gegenseitig davon unterrichten. B. auf Arbeitssuche ist, ist es wichtig, viele lockere Verbindungen zu haben, die möglichst weit reichen. Das ist eher bei weniger dichten Freundeskreisen der Fall. Empirische Studien zur Bedeutung der Netzwerkdichte für kontrollierende Erziehung geben nur wenige Anhaltspunkte.

Angesichts der oftmals schwierigen Organisation des Alltags in Ein-Eltern-Familien sind alleinerziehende Mütter besonders auf die Selbständigkeit und Verantwortlichkeit ihrer Kinder angewiesen. Kinder, die sich an Absprachen halten und sich so als verläßliche Kooperationspartner zeigen, werden wahrscheinlich stärker in Entscheidungsprozesse eingebunden und haben mehr Mitspracherechte als Kinder, die in Zwei-ElternFamilien aufwachsen. 2. Elterliche Kontrolle hängt mit der Qualität der elterlichen Partnerschaft zusammen.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 12 votes