New PDF release: Grundkonzepte der Physik: Mit Einblicken für

German 16

By Wolfgang Weidlich

Überblick

Grundlegende Konzepte der Physik und Denkweisen der Physiker.
Vor dem Hintergrund der Entwicklung klassischer und moderner Physik und der Wissenschaftstheorie.
Die zweite Auflage wurde um ein Kapitel zur Kosmologie ergänzt.

Produktinfo

Kaum einem anderen Fach haftet der Ruf des Komplizierten und Formellastigen so stark an, wie der Physik. Doch sind viele der grundlegenden Konzepte und Prinzipien auch ohne tiefere mathematische Ausbildung verständlich.
Dieses Buch soll eine Brücke zwischen den verschiedenen Kulturen der Geistes- und der Naturwissenschaften schlagen. Dabei geht der Autor in seiner Abhandlung weit über das Niveau vorhandener populärwissenschaftlicher Darstellungen hinaus. Ein separates Kapitel liefert die mathematischen Grundlagen, die das Verständnis vieler physikalischer Konzepte erleichtern. Dies gibt einerseits Geistes- und Sozialwissenschaftlern die Möglichkeit, das Wesen der Physik anhand ihrer grundlegenden Konzepte und ihrer historischen Entwicklung zu verstehen. Andererseits eröffnet dieses Buch Ingenieur- und Naturwissenschaftlern neue Einblicke aus der Perspektive der Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie ohne die abstrakte Ebene der Mathematik.
Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Lehre und Forschung an der Universität Stuttgart lässt der Autor seine Leser von seinem Verständnis für die Denk- und Arbeitsweisen beider Kulturen profitieren.

Details

XIII, 467 Seiten
125 Abb.
Sprache:
Deutsch
Werktyp:
Lehrbuch/Studienbuch
Schlagwort(e):
Geisteswissenschaften; Physik; Wissenschaftstheorie
Zielgruppe:
Physiker, Studenten und Dozenten in den Geisteswissenschaften, Hochschullehrer, Lehrer, Wissenschaftliche Bibliotheken

Fachgebiete
Mathematik > Geschichte und Philosophie
Philosophie > Wissenschaftstheorie
Physik > Quantenphysik
Physik > Physik, andere

Show description

Read Online or Download Grundkonzepte der Physik: Mit Einblicken für Geisteswissenschaftler PDF

Best german_16 books

Read e-book online Naturrecht und Kirche im säkularen Staat PDF

Welches sind die geistigen und ethischen Grundlagen, in denen unser Gemeinwesen wurzelt? Aus welchen moralischen Ressourcen lebt der moderne säkulare Staat zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Nach dem bekannten Wort Ernst-Wolfgang Böckenfördes sind es „Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann“.

Download e-book for iPad: Mentoring beim Übergang vom Studium in den Beruf: Eine by Stephan Pflaum

Stephan Pflaum untersucht in einer dreijährigen Panel-Studie systematisch den Nutzen von Mentoring beim Wechsel vom Studium in den Beruf aus Sicht der Mentees und der MentorInnen. Der Autor präsentiert Rahmenbedingungen für gutes Mentoring und erfolgreiche Mentoringprogramme anhand quantitativer und qualitativer Daten.

New PDF release: Wenn der Tod dem Leben dient – Der Mensch als Lehrmittel:

Der vorliegende Band der Reihe WissenKompakt Medizin veranschaulicht auf unterhaltsame und informative Weise die höchst spannende Geschichte und Entwicklung der anatomischen Sammlung der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg und der wissenschaftlichen Bedeutung der Sammlung im Allgemeinen.

Extra info for Grundkonzepte der Physik: Mit Einblicken für Geisteswissenschaftler

Example text

Die Bewegung der Fixsterne wird durch die Drehung der Erde erklärt. Kopernikus arbeitete an dem neuen Weltbild zwischen 1506 und 1530, wagte es aber erst im Jahr seines Todes 1543 zu veröffentlichen. Dies war ein mutiger Schritt, denn damit stellte er sich gegen die Lehre der katholischen Kirche. In der Einleitung zu seiner Veröffentlichung steht, dass dies eine rein mathematische Hypothese sei und nicht die Wirklichkeit abbilden solle. Er wagte es, das seit mehr als 1400 Jahren aner­ kannte geozentrische Weltbild, das der täglichen Beobachtung entsprach und mit der Bibel vereinbar ist, infrage zu stellen.

9. Die Definition der ersten Ableitung bzw. des Differentialquotienten der Funktion ???? = ????(????). Der Differenzenquotient der Funktion ???? = ????(????): Δ???? ????(???? + Δ????) − ????(????) = Δ???? Δ???? entspricht der Steigung der Sekante. Lässt man Δ???? → 0 gehen, so geht die Sekante in die Tangente über. ????(???? + Δ????) − ????(????) ???????? = lim ≡ ???????? (????) Δ????→0 ???????? Δ???? Mit dem Grenzübergang erhält man die Steigung der Kurventangente an der Stelle ????. ???????? Man schreibt dafür ???????? (????), ???????? (????) oder ???????? und nennt diesen Ausdruck die (erste) Ablei­ tung der Funktion ???? = ????(????).

Der Fall der Theorien-Entwicklung in der Physik zeigt aber zugleich, wie der Fort­ schritt aufzufassen ist, wenn es um neue, komplexe Wirklichkeitsbereiche geht, die mit neuen, an den neuen Wirklichkeitsbereich gebundenen Begriffen zu erfassen sind. Das betrifft auch die Position der Hermeneutik, der Dialektik und insbesondere der Evolution. Das Inklusionsprinzip gilt nämlich auch hier, denn die Evolutions­ theorie z. B. ist ja gerade deshalb so umfassend anwendbar, weil sie sowohl deter­ ministische wie zufallsbedingte Entwicklungselemente umfasst, wobei jeweils die Begrifflichkeit für die Teilgebiete weiterhin gilt, also einbegriffen bleibt.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 42 votes