Get Industrie- und Handelskammern in den neuen Bundesländern: PDF

German 9

By Nils Diederich, Ingeborg Haag, Georg Cadel

Industrie- und Handelskammern gehören in demokratisch-marktwirtschaftlich verfassten Industriegesellschaften zu den Basisinstitutionen der regionalen Selbstorganisation der Wirtschaft. In Deutschland haben sie einen öffentlich-rechtlichen prestige und einen breiten Aufgabenkreis, der hoheitliche Funktionen, vielfältige Beratungs- und Unterstützungsleistungen für die Unternehmen sowie Gestaltungsaufgaben für ihren Kammerbezirk umfasst. Zugleich sind sie ein gewichtiger Interessenvertreter der Wirtschaft in Politik und Verwaltung. Von daher sind sie in ihren Regionen intensiv am wirtschaftlichen und öffentlichen Geschehen beteiligt und in die relevanten Akteursnetze eng eingebunden. Gerade dieses breite Funktionsspektrum ließ die Kammern nach 1989 besonders geeignet erscheinen als Agens der Neustrukturierung der Wirtschaft und der regionalen Infrastruktur sowie der Neuorientirung der beteiligten Akteure. In einem umfangreichen empirischen Forschungsprojekt wurde daher die realiter entfaltete Bedeutung von Industrie- und Handelskammern für die Transformation der Wirtschaft in den neuen Bundesländern exemplarisch untersucht. Erfasst und analysiert wurden hierfür sowohl die Wiedereinrichtung dieser Kammern als auch ihre inzwischen ausdifferenzierten Strukturen, Funktionen und Leistungen in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre.

Show description

Read Online or Download Industrie- und Handelskammern in den neuen Bundesländern: Regionale autonome Interessenorganisationen im Prozess der Neustrukturierung der Wirtschaft PDF

Similar german_9 books

Read e-book online Der Verkäufer-Knigge: Money machen mit Manieren PDF

Guten Tag, liebe Leserin, lieber Leser, das gute Produkt und der gute Preis allein genügen nicht. Im Verkauf sind Sie als Mensch, als Persönlichkeit gefragt. Aus diesem Grunde ist es unerlässlich, dass Sie Ihr Persönlichkeitsmarketing weiter ent­ wickeln. Wir geben Ihnen in diesem Buch eine Fülle konkreter Informatio­ nen, Ratschläge und Tipps für ein freundliches, respektvolles und erfolgreiches Verhalten im Verkauf: vom Telefonat, über die Aus­ wahl der richtigen Business-Kleidung, dem persönlichen Gespräch bis hin zur Auftragsbestätigung consistent with electronic mail.

Read e-book online Schizophrenie und Lebensqualität PDF

Der fünfte Band der erfolgreichen Reihe "Aktuelle Probleme der Schizophrenie” behandelt den Zusammenhang von Schizophrenie und Lebensqualität nach folgenden Gesichtspunkten: • Grundlagen • Therapie, Kosten und Lebensqualität • Wohnen, Arbeit, soziales Netzwerk • Administrative Epidemiologie der Schizophrenie • Forensisch-psychiatrische Referate

New PDF release: Koordination im Reverse Logistics: Konzepte und Verfahren

Recyclingnetzwerke, bestehend aus vielen unabhängigen Unternehmen, übernehmen für Hersteller von Verbundprodukten gesetzliche Recyclingpflichten. In solchen Netzwerken ist eine effiziente Allokation der vom Hersteller übernommenen Recyclingaufträge durchzuführen. Da das Netzwerk aus unabhängigen Entscheidungsträgern besteht, ist dabei keine zentrale Planung anwendbar.

Extra resources for Industrie- und Handelskammern in den neuen Bundesländern: Regionale autonome Interessenorganisationen im Prozess der Neustrukturierung der Wirtschaft

Example text

Die funktionalistische Perspektive: Sie betrifft das gesamte Spektrum der möglichen vs. realisierten strukturierenden, regulierenden und interessenvermittelnden Leistungen und wurde zugespitzt auf folgende Fragen: (I) Inwieweit haben die IHKn in der Anfangs- und Übergangsphase dazu beigetragen, einen ausreichend strukturierten Handlungsraum überhaupt erst zu schaffen und Handlungsmuster zur VerfUgung zu stellen? T. abweichenden Klientel sowie den spezifischen Erfordernissen einer fast kompletten Neustrukturierung des Wirtschaftsraums und den Vermittlungs-Erfordernissen gegenüber den ebenfalls erst um- oder neu aufgebauten administrativen und politischen Institutionen?

41 Der Pluralität intermediärer Institutionen ist eine Pluralität gesellschaftlicher Werte und Interessen vorausgesetzt. Die ausdifferenzierten Institutionen repräsentieren und regulieren spezifische soziale Handlungskontexte und wirken zugleich als Garanten einer Wertorientierung- zumindest innerhalb eines gesellschaftlichen Teilbereichs. In diesem Sinne haben intermediäre Institutionen keineswegs nur instrumentalen (Regelungs-)Charakter, sondern sind zugleich "Instanzen der symbolischen Darstellung von Orientierungsleistungen einer Gesellschaft" 42 .

Ein gravierendes Problem der derzeitigen industriellen Struktur besteht zudem darin, dass die Unternehmen zu stark zulieferorientiert sind, während "komplexe Finalisten" weitgehend fehlen. Den Hauptteil der wirtschaftlichen Entwicklung und Dynamik trugen ebenso wie in den anderen Kammerbezirken die nicht-industriellen Branchen. Dabei haben Handel und Dienstleistungen den schnellsten und mengenmäßig größten Expansionsprozess vollzogen 72 , daneben spielten auch die Verkehrswirtschaft 73 und der Tourismus 74 eine gewichtige Rolle.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 5 votes