Download e-book for kindle: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft: 34. Jahrgang by Helmut Pfotenhauer

German 16

By Helmut Pfotenhauer

Das Jahrbuch sammelt Beiträge zu Jean Paul und bietet darüber hinaus Aufsätze zur Literatur, den Künsten, der Kultur und Ästhetik seiner Zeit.

Show description

Read Online or Download Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft: 34. Jahrgang PDF

Best german_16 books

Naturrecht und Kirche im säkularen Staat - download pdf or read online

Welches sind die geistigen und ethischen Grundlagen, in denen unser Gemeinwesen wurzelt? Aus welchen moralischen Ressourcen lebt der moderne säkulare Staat zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Nach dem bekannten Wort Ernst-Wolfgang Böckenfördes sind es „Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann“.

Download e-book for kindle: Mentoring beim Übergang vom Studium in den Beruf: Eine by Stephan Pflaum

Stephan Pflaum untersucht in einer dreijährigen Panel-Studie systematisch den Nutzen von Mentoring beim Wechsel vom Studium in den Beruf aus Sicht der Mentees und der MentorInnen. Der Autor präsentiert Rahmenbedingungen für gutes Mentoring und erfolgreiche Mentoringprogramme anhand quantitativer und qualitativer Daten.

Wenn der Tod dem Leben dient – Der Mensch als Lehrmittel: by Sara Doll, Joachim Kirsch, Wolfgang U. Eckart PDF

Der vorliegende Band der Reihe WissenKompakt Medizin veranschaulicht auf unterhaltsame und informative Weise die höchst spannende Geschichte und Entwicklung der anatomischen Sammlung der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg und der wissenschaftlichen Bedeutung der Sammlung im Allgemeinen.

Extra info for Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft: 34. Jahrgang

Example text

6 Ein schönes Beispiel für die Schwellensituation ist das Heiratsprojekt, das die Familie Gotter 1791 mit der verwitweten Caroline Böhmer, spätere SchlegelSchelling vorhatten: Sie sollte einen ihr fast unbekannten verwitweten Superinten- Eheklage als Rührwerk des Erzählens 37 einer aus Liebe geschlossenen Ehe, die bei Fichte gar zur Identifikation von Liebe und Ehe fUhrt: "Im bloßen Begriffe der Liebe ist der der Ehe [... ] enthalten", so seine vielfach zitierte Bestimmung. ' I. Von den vielen Szenen einer Ehe, die Jean Pauls kleinere Schriften durchziehen, soll hier ein Arrangement herausgegriffen werden, in dem sich der Erzähler ,Jean Paul' vehement in die aktuelle Diskussion um Ehe und Geschlechterdifferenz einmischt und so einige Konturen der Diskussion sichtbar macht und zugleich problematisiert.

Die Fülle des Materials angemessen zu präsentieren und auch dadurch zu deren Anregung beizutragen, ist wichtiges Anliegen der Edition. Monika Meier ELSBETH DANGEL-PELLOQUIN EHE KLAGE ALS RÜHRWERK DES ERZÄHLENS Jean Paul und Johanne Pauline im Vis-a-Vis ,,[ ... " (U4, 32)' Die "Treppe zum Ehebette" ist dem Autor Johann Paul Friedrich Richter bekanntlich "unendlich lang" geraten 2 und - in einer hochdramatischen Choreographie, wie die Briefe bezeugen - von vielen potentiellen Bräuten flankiert worden.

U. XVII. Jahrhunderts. Hrsg. von Arthur Henkel und Albrecht Schöne. Vorbemerkungen der Herausgeber. XIIff. 34 Die Metaphorik führt dann beide Geschlechter wieder in einer Engführung zusammen: Wenn Mädchen "gleich weichen Beeren, von der harten Manneshand" zerdrücket werden (I/4, 33), so leidet die ganze Menschheit unter dem "rauhen Druck, womit die harten Riesenhände des Schicksals uns weiche Raupen [... ] ergreifen" (I/4, 37). Eheklage als Rührwerk des Erzählens 47 am Eheunglück teil, als es zunächst den Anschein hat: Er übernimmt eine schillernde Doppelrolle, in der er die darstellende Distanz und die verführerische Nähe zur Braut gleichzeitig ausspielen und schuldig-unschuldig zum weiblichen Elend beitragen kann.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 37 votes