New PDF release: Krise in der Lebensmitte: Perspektiven der analytischen

German 16

By Volker Münch

In diesem Buch werden die Chancen und Risiken der vielbesprochenen „midlife-crisis“ thematisiert – Therapeuten und Berater erhalten Anregungen für ihre Arbeit und Selbstreflektion. Die unterschiedlichen Formen, die die Durchbrüche des Unbewussten im Alltag von Männern und Frauen annehmen, werden auch anhand klinischer Beispiele genauer untersucht. Wie kann die Jung‘sche Sichtweise dabei helfen, die Hinweise des Unbewussten in kreativer, geduldiger, oft überraschender Weise zu entschlüsseln, zu integrieren und zu nutzen? Diesen Fragen geht der Autor in therapeutischer, persönlicher und gesellschaftlicher Hinsicht nach. Geschrieben für Psychologische Psychotherapeuten, Ärztliche Psychotherapeuten, Berater, Seelsorger. Interessierte Laien können mitlesen.

Aus dem Inhalt

Was ist eine „midlife-crisis“? – Überblick über ein facettenreiches Phänomen – Die Vorstellung des „Puer“ und des „Senex“ – Der Wandel und das „neue Leben“ – Krise als Schwellensituation – Eros und Wandlung – Die Psychologie C.G. Jungs -– Die Therapie der midlife-crisis – Liebe, Körper und intercourse und die Lebensmitte – Die Krise unserer Zeit und die Krise der Lebensmitte – Generationalität – Kultur und Lebensmitte – Individuelle Wege zur Lebensmitte.

Der Autor

Dipl.-Psych. Volker Münch, Psychoanalytiker, eigene psychotherapeutische Praxis in München, Dozent am C.G. Jung-Institut München und C.G. Jung-Institut Stuttgart, Lehranalytiker und Supervisor.

Show description

Read Online or Download Krise in der Lebensmitte: Perspektiven der analytischen Psychologie für Psychotherapie und Beratung PDF

Best german_16 books

Get Naturrecht und Kirche im säkularen Staat PDF

Welches sind die geistigen und ethischen Grundlagen, in denen unser Gemeinwesen wurzelt? Aus welchen moralischen Ressourcen lebt der moderne säkulare Staat zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Nach dem bekannten Wort Ernst-Wolfgang Böckenfördes sind es „Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann“.

Stephan Pflaum's Mentoring beim Übergang vom Studium in den Beruf: Eine PDF

Stephan Pflaum untersucht in einer dreijährigen Panel-Studie systematisch den Nutzen von Mentoring beim Wechsel vom Studium in den Beruf aus Sicht der Mentees und der MentorInnen. Der Autor präsentiert Rahmenbedingungen für gutes Mentoring und erfolgreiche Mentoringprogramme anhand quantitativer und qualitativer Daten.

New PDF release: Wenn der Tod dem Leben dient – Der Mensch als Lehrmittel:

Der vorliegende Band der Reihe WissenKompakt Medizin veranschaulicht auf unterhaltsame und informative Weise die höchst spannende Geschichte und Entwicklung der anatomischen Sammlung der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg und der wissenschaftlichen Bedeutung der Sammlung im Allgemeinen.

Additional resources for Krise in der Lebensmitte: Perspektiven der analytischen Psychologie für Psychotherapie und Beratung

Example text

Jedes Leben bewegt sich ständig zwischen diesen Polen der Neuerung und der Bewahrung, des Aufbaus und der Beharrung, wobei diese Kräfte immer wieder aufs Neue ins Gleichgewicht gebracht werden müssen. Dies ist in der Gesellschaft genauso der Fall wie im einzelnen Individuum. In der Lebensmitte freilich kulminiert die Dynamik und häufig findet man ein schnelles Oszillieren zwischen den scheinbar so gegensätzlichen Polaritäten. Psychisches Leben entsteht aus Gegensätzen Jung hat es für essenziell erachtet, die sich daraus ergebende Gegensatzspannung aushalten zu lernen, damit daraus Neues entstehen könne.

Eine einseitig vernunftbetonte Lebensweise immer, für uns unbewusst, zu Lebensereignissen, Begegnungen und Einstellungen führt, die die genau gegenteilige Kraft zum Ausdruck bringen. Das bedeutet, dass gerade der ausgesprochene »Vernunftmensch« am ehesten gefährdet ist, plötzlich aus seiner gut begründeten Alltagswelt auszusteigen und von einem Tag auf den anderen alles liegen zu lassen. Wohlgemerkt: weil er sich sonst so wenig gestattet, seinen Gefühlen zu folgen. Das Unbewusste sorgt so für einen Ausgleich, eine Kompensation.

Das eigene Leben und alles Leben um uns spielt sich in der Polarität von Erneuerung und Vergehen, von Werden und Sterben ab. Das Auftauchen ungelebter oder verdrängter unbewusster Inhalte geschieht bevorzugt in Krisen oder dann, wenn sich diese Prinzipien allen Lebens begegnen: in der Lebensmitte. Bis hierhin hat einen die Kraft und Inspiration der Jugend mehr oder weniger weit gebracht, doch die Kräfte der Jugend schwinden und man wird sich der Begrenztheit der Ressourcen bewusster. Was ist ein Symbol?

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 10 votes