Download PDF by Bernhard Matter: Lernen in heterogenen Lerngruppen: Erprobung und Evaluation

German 16

By Bernhard Matter

Bernhard subject ergründet, wie Lerngegenstände für unterschiedliche Jahrgänge konzipiert werden können und untersucht die gemeinsamen Lernsituationen zu verschiedenen mathematischen Themen qualitativ. In einem Educational-Design-Research-Projekt werden Lernangebote entwickelt und erprobt sowie Lernprozesse analysiert. Hierzu werden über einen Zeitraum von drei Jahren Interventionen zu mathematischen Themen aus dem Inhaltsbereich „Zahlen und Operationen“ durchgeführt. Die Auffassungen von Mathematik als Wissenschaft vielfältig vernetzter Muster und von Mathematiklernen als individuellem und kooperativem Konstruktionsprozess ermöglichen einen nachhaltigen Mathematikunterricht. Auf diesem Fundament aufbauend kann sich durch Parallelisierung der Inhalte und die bewusste Umsetzung des Spiralprinzips die Heterogenität einer jahrgangsgemischten Lerngruppe günstig auf die Lernprozesse auswirken.

Show description

Read Online or Download Lernen in heterogenen Lerngruppen: Erprobung und Evaluation eines Konzepts für den jahrgangsgemischten Mathematikunterricht PDF

Best german_16 books

Download PDF by Hanns-Gregor Nissing: Naturrecht und Kirche im säkularen Staat

Welches sind die geistigen und ethischen Grundlagen, in denen unser Gemeinwesen wurzelt? Aus welchen moralischen Ressourcen lebt der moderne säkulare Staat zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Nach dem bekannten Wort Ernst-Wolfgang Böckenfördes sind es „Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann“.

Stephan Pflaum's Mentoring beim Übergang vom Studium in den Beruf: Eine PDF

Stephan Pflaum untersucht in einer dreijährigen Panel-Studie systematisch den Nutzen von Mentoring beim Wechsel vom Studium in den Beruf aus Sicht der Mentees und der MentorInnen. Der Autor präsentiert Rahmenbedingungen für gutes Mentoring und erfolgreiche Mentoringprogramme anhand quantitativer und qualitativer Daten.

Wenn der Tod dem Leben dient – Der Mensch als Lehrmittel: - download pdf or read online

Der vorliegende Band der Reihe WissenKompakt Medizin veranschaulicht auf unterhaltsame und informative Weise die höchst spannende Geschichte und Entwicklung der anatomischen Sammlung der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg und der wissenschaftlichen Bedeutung der Sammlung im Allgemeinen.

Extra resources for Lernen in heterogenen Lerngruppen: Erprobung und Evaluation eines Konzepts für den jahrgangsgemischten Mathematikunterricht

Sample text

98 f; van den Heuvel-Panhuizen 2003, S. 12). ” (Treffers 1987, S. 251) Auf diese fortschreitende Schematisierung kann sich die Heterogenität jahrgangsgemischter Lerngruppen positiv auswirken (vgl. Kap. 2). 5 Muster und Strukturen In der vorliegenden Arbeit werden wiederholt die Begriffe Muster und Struktur verwendet. Dieser Begriffskombination begegnet man in der Mathematikdidaktik häufig, ohne dass eine Offenlegung des Begriffsverständnisses stattfindet (vgl. Lüken 2012, S. 18). Die beiden Begriffe lassen sich kaum trennscharf definieren und voneinander abgrenzen (vgl.

1966, S. 9 ff). Die Folgen der natürlichen Zahlen, Dreieckszahlen, Tetraederzahlen und so weiter sind arithmetische Folgen (AF). Die Differenzenfolge bei den natürlichen Zahlen ist konstant gleich 1, also bilden die natürlichen Zahlen eine arithmetische Folge 1. Ordnung. Für die Dreieckszahlen ist die erste Differenzenfolge gleich der Folge der natürlichen Zahlen und damit erst die zweite Differenzenfolge konstant. Bei den Tetraederzahlen bilden die Dreieckszahlen die erste Differenzenfolge und somit ist erst die dritte Differenzenfolge konstant und so weiter.

Kann die Struktur einer Aufgabe als durch eine algebraische Struktur erzeugtes Muster gesehen werden. In solchen Fällen wird die oben erwähnte Auslegung der Begriffe angewendet. Solange es um den vorgegebenen inneren Aufbau der Aufgabe (oder des Themenbereichs) geht, ist die Rede von Struktur. Handelt es sich jedoch um die durch die Aktivitäten der Lernenden erkannten Gesetzmäßigkeiten, Regelmäßigkeiten, Beziehungen u. a. , so ist die Rede von Mustern. 3 diskutierten Muster wie Dreieckszahlen, Tetraederzahlen, Pascaldreieck, Permutationen, Summen der ersten ݊ natürlichen Zahlen (und Gauß’sche Formel) oder Produkte aus den ersten ݊ natürlichen Zahlen (Fakultäten) sowie deren Beziehungen untereinander, können die Lernenden durch geeignete Aufgaben mit der vorgegebenen Struktur Auswahl von ݇ Elementen aus einer ݊-Menge entdecken und erforschen.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 12 votes