Read e-book online Multipersonelles Verhalten bei strategischen Entscheidungen PDF

German 9

By Thomas Radetzki (auth.)

Strategische Entscheidungen tragen maßgeblich zum Erfolg von Unternehmen bei. Häufig liegen im Denken und Verhalten der Verantwortlichen jedoch Schwächen, die zu gravierenden Fehlentscheidungen führen können. Thomas Radetzki deckt Ursachen ineffektiver bzw. ineffizienter Entscheidungen auf und stellt einen neuen Ansatz für eine verbesserte Entscheidungsfindung vor. Im Fokus der Untersuchung stehen Gruppendenken, erwartungsabhängige Informationsumbewertungen und verzerrte Beobachtungsperspektiven, die als interagierendes Wirkungsgefüge eine mögliche Weitsicht bei den Akteuren verhindern.

Show description

Read Online or Download Multipersonelles Verhalten bei strategischen Entscheidungen PDF

Best german_9 books

Download PDF by Anne Kuhlmann, Regina Zelms: Der Verkäufer-Knigge: Money machen mit Manieren

Guten Tag, liebe Leserin, lieber Leser, das gute Produkt und der gute Preis allein genügen nicht. Im Verkauf sind Sie als Mensch, als Persönlichkeit gefragt. Aus diesem Grunde ist es unerlässlich, dass Sie Ihr Persönlichkeitsmarketing weiter ent­ wickeln. Wir geben Ihnen in diesem Buch eine Fülle konkreter Informatio­ nen, Ratschläge und Tipps für ein freundliches, respektvolles und erfolgreiches Verhalten im Verkauf: vom Telefonat, über die Aus­ wahl der richtigen Business-Kleidung, dem persönlichen Gespräch bis hin zur Auftragsbestätigung according to e mail.

Get Schizophrenie und Lebensqualität PDF

Der fünfte Band der erfolgreichen Reihe "Aktuelle Probleme der Schizophrenie” behandelt den Zusammenhang von Schizophrenie und Lebensqualität nach folgenden Gesichtspunkten: • Grundlagen • Therapie, Kosten und Lebensqualität • Wohnen, Arbeit, soziales Netzwerk • Administrative Epidemiologie der Schizophrenie • Forensisch-psychiatrische Referate

Read e-book online Koordination im Reverse Logistics: Konzepte und Verfahren PDF

Recyclingnetzwerke, bestehend aus vielen unabhängigen Unternehmen, übernehmen für Hersteller von Verbundprodukten gesetzliche Recyclingpflichten. In solchen Netzwerken ist eine effiziente Allokation der vom Hersteller übernommenen Recyclingaufträge durchzuführen. Da das Netzwerk aus unabhängigen Entscheidungsträgern besteht, ist dabei keine zentrale Planung anwendbar.

Additional info for Multipersonelles Verhalten bei strategischen Entscheidungen

Example text

Er "argumentiert fiir schrittweise Reformen anstelle von radikalen Transformationen, fiir den Versuch, ' das Böse' zu vermeiden86 , anstatt aktiv ' das Gute' zu suchen. "87 Auch LUHMANN geht davon aus, daß bei schwierigen Entscheidungen üblicherweise kein rationaler Vergleich zwischen Alternativen anband übergeordneter Gesichtspunkte stattfindet, sondern daß nach vorläufigem Abtasten des Entscheidungsbereichs eine Alternative als "confirmation candidate" vor-ausgewählt und in ein Testverfahren geschickt wird, nach dessen Bestehen sie schließlich akzeptiert wird.

Kirsch (Entscheidungsprobleme 1988) 155 139 Vgl. 140 V Kolb (Verfremdende Beratung 1988) 25. gl. ebenda. 14 1 Vgl. ebenda. 3 Dominierte/herrschaftsfreie Beratung Zur Rekonstruktion von Beratungssituationen in der Praxis unterscheidet KIRSCH in Anlehnung an HABERMAS als Grundtypen (1) eine technokratische, (2) eine dezisionistische und (3) eine pragmatische Beratungspbilosopbie, 142 zu denen sich entsprechende Beratungssituationen formulieren lassen: Die technokratisch dominante Beratungsphilosophie lenkt durch faktische Informationen, da sie unter objektivistischer Sicht davon ausgeht, daß Entscheidungen aufgrund von technologischem Sachwissen getroffen werden.

Untersuchungs- und Empfehlungskriterium ist dabei die Rationalität52 des Verhaltens, worunter allgemein "vernünftiges" Handeln zur optimalen Zielerreichung verstanden wird. Verfahrensrationalität bei der Willensbildung liegt nach dem 'State of the Art' dann vor, wenn ein Problem geeigneterfaßt und abgegrenzt wird (Problemkorrektheit), der Aufwand der Informationsbeschaffung und -verarbeitung in angemessenem Verhältnis zur Bedeutung des Problems steht (Aufwandsadäquanz), über unsichere Determinanten mit geeigneten Daten und Verfahren Erwartungen gebildet werden (Erwartungsbildung) sowie Ziele und Präferenzen als Aus-richtungsmaßstäbe hinreichend konkretisiert werden (Ziel- und Präferenzbildung) 53 Im Kontext des Führungsprozesses läßt sich hinzufiigen: Falls die Wirkungen der Verfahren zur Willensbildung auf die Willensdurchsetzung bedacht werden (Durchsetzungsberück- sichtigung).

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 11 votes